Demand Generation vs. Lead Generation: Worauf sollten Sie sich konzentrieren?

Demand Generation vs. Lead Generation: Worauf sollten Sie sich konzentrieren?

Demand Generation und Lead Generation sind essentiell für jedes Unternehmen.

Ohne sie wird Ihre Lead-Pipeline trocken laufen. Sie werden aufhören, neue Geschäfte abzuschließen. Ihr Geschäftswachstum wird ins Stocken geraten.

Nachfrage und Lead-Generierung sind das Lebenselixier eines wachsenden Unternehmens.

Die beiden Begriffe werden jedoch häufig synonym verwendet.

Wenn Sie sich fragen, was die Hauptunterschiede sind, ist dieser Artikel für Sie.

Ich werde Sie durchgehen, was sowohl die Nachfrage als auch die Lead-Generierung sind, Beispiele dafür in der Praxis, und Ihnen helfen zu überlegen, ob Sie sich auf das eine über das andere konzentrieren sollten.

Lassen Sie uns ohne weiteres direkt hineinspringen.

Was ist Nachfrageerzeugung?

Die Nachfragegenerierung steht im Mittelpunkt von Marketinginitiativen, um das Bewusstsein für die Lösungen eines Unternehmens zu schärfen.

Es ist eine Strategie, die in fast jedem Unternehmen eingesetzt werden kann, jedoch als am effektivsten für B2B, B2G (Regierung) oder andere Unternehmen mit langen Verkaufszyklen angesehen wird.

Es ist ein entscheidender Teil des Marketings.

Wenn Ihr Publikum:

  • Kennen Sie Ihre Marke
  • Weiß, was Sie verkaufen
  • Kennt die Vorteile

Ihr Verkaufsteam muss sich nicht auf harte Verkäufe verlassen, da Ihre eingehenden Leads bereits an Ihrer Lösung interessiert und kaufbereit sind.

Was ist Lead-Generierung?

Die Lead-Generierung folgt auf die Nachfragegenerierung. Es beinhaltet die Aktivitäten, mit denen Sie Ihr Publikum direkt in Ihren Verkaufstrichter und Ihre Lead-Pipeline bringen.

Es ist eine Top-Marketing-Priorität für 70% der Unternehmen und enorm wichtig.

Wenn Sie sich des Unterschieds immer noch nicht ganz sicher sind, machen Sie sich keine Sorgen. Im nächsten Abschnitt zeige ich Ihnen einige Beispiele für Strategien zur Lead-Generierung und Nachfragegenerierung, und alles wird klar.

Beispiele für Strategien zur Nachfrageerzeugung

Wenn Sie erwägen, mehr in Ihre Nachfrageerzeugung zu investieren, lesen Sie weiter.

Es wird für Ihr Geschäftswachstum von entscheidender Bedeutung sein, also müssen Sie es richtig machen.

Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von Strategien zur Nachfrageerzeugung. Schauen wir sie uns an.

Multi-Channel-Strategien funktionieren

In B2B-Software sind die wichtigsten Quellen für Neugeschäft:

  • Organische Suche
  • Suchmaschinenmarketing / Pay-per-Click-Werbung
  • Mundpropaganda-Empfehlungen

Darüber hinaus geben 93% der B2B-Unternehmen an, dass Content-Marketing mehr Leads generiert als herkömmliche Marketingstrategien. Dies kann daran liegen, dass Sie es auf so viele Arten verwenden können. Es hat SEO-Vorteile und wird den Traffic auf Ihre Website lenken. Sie können es auf Social Media teilen. Sie können es an Entscheidungsträger senden.

Der Schlüssel liegt darin, Ihre

Die Bedeutung der Ausrichtung von Vertrieb und Marketing

89% der Unternehmen, die ihr Marketing und ihren Vertrieb ausrichten, sehen steigende Chancen. Wenn Ihre Bemühungen zur Nachfragegenerierung funktionieren, wird es für Ihr Verkaufsteam erheblich einfacher sein, neue Geschäfte abzuschließen und Leads zum letzten Schritt zu ermutigen – zum Kunden zu werden.

Hochwertige Kundenerfahrung ist der Schlüssel

Sie werden feststellen, dass die oben genannten Strategien hauptsächlich digital sind. Empfehlungen sind und bleiben jedoch wahrscheinlich immer ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Nachfragegenerierungsstrategie. Es ist wichtig, dass Sie ein hohes Maß an Service bieten und die Erwartungen Ihrer Kunden erfüllen.

Es gibt eine Reihe anderer Nachfragegenerierungsaktivitäten, die ich hier nicht behandelt habe, da die Liste endlos sein könnte. Im Wesentlichen ist es eine Möglichkeit, dass Ihre idealen Kunden über Ihr Unternehmen erfahren können.

Beispiele für Strategien zur Lead-Generierung

Wenn Sie Ihre Zielgruppe in Leads umwandeln möchten, müssen Sie intelligentes Marketing einsetzen.

Sie müssen eine Multi-Channel-Strategie verwenden.

Mobil werden

49% der B2B-Vermarkter nutzen Mobile Marketing als Teil ihrer Lead-Generierungsinitiativen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Marke immer im Vordergrund steht und Leads schneller in Ihre Pipeline gelangen.

Bottom-of-Funnel-Inhalte sind der Schlüssel

Content Marketing wird zur Nachfragegenerierung verwendet, da Sie Top-of-Funnel-Inhalte erstellen können, die ein breites Publikum ansprechen.

Laut dem Content Marketing Institute geben jedoch 85% der Content-Vermarkter an, dass ihr Hauptziel die Lead-Generierung ist.

HubSpot hat auch festgestellt, dass die Lead-Generierung für Content-Marketing-Strategien oberste Priorität hat.

Lead-Generierung ist eine Schlüsselpriorität bei der Erstellung einer Content-Strategie nach HubSpot

Videomarketing wird dem Hype gerecht

Wenn es darum geht, bestehende Benutzer und Zielgruppen in Leads umzuwandeln, geben 70% der B2B-Vermarkter an, dass Videos die effektivste Art von Inhalten dafür sind.

Social Media funktioniert nicht

Wenn Sie stark in Social Media investieren und keine Ergebnisse liefern, sind Sie nicht allein. 49% der B2B-Vermarkter sagen, dass Social Media die schwierigste Taktik zur Lead-Generierung ist. Es kann sich lohnen, Ihre Ressourcen an anderer Stelle zu investieren, um mehr Erfolg zu erzielen.

Worauf sollte ich mich konzentrieren?

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie sich auf Demand Generation oder Lead Generation konzentrieren sollten?

In einer idealen Welt würden Sie beides als Teil einer abgestimmten Vertriebs- und Marketingstrategie tun.

Budgets müssen jedoch priorisiert werden, und wenn Ihr Marketingbudget nicht auf beides ausgedehnt werden kann, sollten Sie einige Fragen stellen, bevor Sie sich entscheiden.

Werfen wir einen Blick auf einige Dinge, die zu beachten sind.

Wer ist Ihr Kunde?

Wenn Sie an große Unternehmen oder Behörden verkaufen, lohnt es sich, sich auf die Lead-Generierung gegenüber der Nachfragegenerierung zu konzentrieren.

In den meisten Fällen, wenn sich große Unternehmen an Sie wenden, haben sie bereits eine große Menge an Nachforschungen angestellt und versuchen, Ihr Unternehmen als Anbieter zu bewerten.

Wenn Sie in die Lead-Generierung investieren, haben Sie mehr Ressourcen, um sich darauf zu konzentrieren, sie zu Kunden zu machen.

Da es in großen Unternehmen immer mehrere Entscheidungsträger und Stakeholder gibt, wird die Nachfragegenerierung zur Sensibilisierung nicht so effektiv sein. Selbst wenn eine Person Ihre Lösung kennt, muss sie andere in ihrem Team überzeugen.

Wie viel kostet Ihre Lösung?

Wenn Ihre Lösung eine kostengünstige Option ist, kann die Nachfragegenerierung gut funktionieren.

Wenn Sie Bewusstsein schaffen können und die Eintrittsbarriere niedrig ist, kann dieses anfängliche Bewusstsein sie zu Kunden machen.

Wenn Ihr Produkt jedoch teurer ist, sind die Verkaufszyklen länger und Sie müssen mehr Zeit damit verbringen, mit Ihren Leads zu sprechen. In diesem Fall sollte die Lead-Generierung Ihr Schwerpunkt sein.

Wie Lead-Generierung bei Ihrer Nachfragegenerierungsstrategie helfen kann

Wenn Sie bereit sind, in die Nachfragegenerierung zu investieren, ist es an der Zeit, Kanäle wie kalte E-Mails und kalte Anrufe sowie ABM-Kampagnen in Betracht zu ziehen.

Leadiro kann helfen. Der Zugriff auf genaue, verifizierte B2B-Daten ist von entscheidender Bedeutung, wenn Sie mit Entscheidungsträgern in Ihren Zielunternehmen in großem Umfang in Kontakt treten möchten.

Sie können mit mehr als 41 Millionen Entscheidungsträgern in Unternehmen auf der ganzen Welt in Kontakt treten und haben Zugriff auf geschäftliche E-Mails, Direktwahlnummern sowie Informationen zu Technografiken, Firmografiken und mehr.

Starten Sie hier Ihre kostenlose Testversion von Leadiro.

Einpacken

Demand Generation und Lead Generation sind beide extrem wichtig. Das steht außer Frage.

Demand Generation ist perfekt, wenn Sie Ihre Markenbekanntheit steigern und potenzielle Kunden ansprechen möchten. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Vertriebs- und Marketingteam auf alles ausgerichtet ist, was passiert, aber wenn dies der Fall ist, werden die Vorteile deutlich.

Wenn Sie bereits viel Traffic auf Ihrer Website haben, lohnt es sich, die Lead-Generierung als Hauptaugenmerk zu betrachten, vorausgesetzt, Sie tun nicht beides gleichzeitig. Um neue Geschäfte abzuschließen, brauchen Sie mehr als nur Bewusstsein. Sie müssen Ihre Leads über die Vorteile Ihrer Lösung informieren und sie durch Ihren Verkaufstrichter führen, um zahlende Kunden zu werden.

Wenn Sie bereit sind, Ihre Next Demand Generation-Kampagne zu starten und mit qualifizierten Leads in Kontakt treten möchten, die zu Ihrer Buyer Persona passen, ist Leadiro der einfachste Weg, dies zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.